TV Hubersdorf
Herzlich Willkommen
, Sven Kurth

Jahresbericht 2012

Liebe Aktiv- Passiv- und Ehrenmitglieder

Liebe Gönner und Freunde vom Turnverein Hubersdorf

 

Es war wiederum ein arbeitsreiches sowie abwechslungsreiches Vereinsjahr, gespickt mit Highlights wie dem Kantonalturnfest in Balsthal oder dem neu gestalteten Schulsporttag.

 

In unserer Vereinszeitung konnten wir den Lesern das ganze Jahr hindurch über tolle turnerische Leistungen der Jugi-, Aktiv- und Männerriege berichten. Der fast schon zur Gewohnheit gewordene Turnfestsieg der Jugi blieb auch dieses Jahr nicht aus. Es erfüllt uns mit Stolz, eine solch starke Jugendriege in einem so kleinen Verein zu haben. Nicht vergessen darf man aber, dass Erfolge nicht ohne intensives Training erzielt werden können. Dies gilt natürlich nicht nur für die Jugendriege, sondern auch für die Aktiv- und Männerriege. Solche Erfolge sind nur durch intensive Trainings, welche von unserem Leiterteam mit viel Herzblut geplant werden, möglich. Aus diesem Grund möchte ich an dieser Stelle den Leitungsteams, mit ihren Hauptleitern Ruth Stampfli, Christian Sutter und Markus Flück, ganz herzlich „Merci“ sagen.

 

Wie an der letzten GV angekündigt, wurde der Schulsporttag mit einem neuen Konzept durchgeführt. Im sportlichen Teil traten die Kinder im Rahmen des UBS- Kidscup in verschiedenen  Disziplinen in den Wettkampf. Anschliessend fand ein Familien- und Plauschwettkampf statt. Knapp 20 Mannschaften konnten sich in diversen Disziplinen wie „Puzzle-Zusammenstellen“, Hindernisparcours oder Bobbycar-Rennen messen.

Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt. Dafür wurde extra unser Star-Pizzaiolo (und Oberturner) Christian Sutter eingeflogen, welcher die Pizzen liebevoll zubereitet hat.

Der Plauschwettkampf fand grossen Anklang, so dass sich der Vorstand des TVH entschieden hat, den nächsten Sporttag wieder im gleichen Rahmen durchzuführen. An dieser Stelle möchte ich Renate Krähenbühl, Christine Zuber und Nicole Amiet als Mitglieder des Organisationskomitees für ihren tollen Einsatz danken.

 

Das Waldfest war wiederum ein erfolgreicher Anlass. Wie in den vergangenen Jahren, haben wir für jeden Musikgeschmack etwas bieten wollen. Am Freitag wurden wir vom „Schlossberghippi“ bestens musikalisch unterhalten. Am Samstag sorgten einmal mehr die „Background-Gamblers" für tolle Waldfeststimmung. In der neu gestaltete Irish Bar sorgte das ausgeschenkte Guinness, sowie die entsprechende Hintergrundmusik für Stimmung wie in einem Pub in Dublin.

Die einzelnen ergiebigen Regengüsse wurden vom Wettergott so gesteuert, dass sie jeweils nach den Essenstosszeiten einsetzten. Dank dem Festzelt sowie der gedeckten Bar, trübte somit der Regen die tolle Waldfeststimmung in keiner Weise ein. Vielleicht wird es bei der nächsten Ausführung wieder einmal das ganze Wochenende trocken sein.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass sich die viele Arbeit zum Aufstellen und Abräumen gelohnt hat. Wir haben viele zufriedene Besucherinnen und Besucher begrüssen und bewirten dürfen. Ich möchte an dieser Stelle allen Helferinnen und Helfern für Ihren tollen Einsatz danken. Ein spezieller Dank geht natürlich an unsere Turnerfrauen für das feine Gebäck.

 

Am Wochenende des 23./24. Novembers stand der dritte grosse Anlass auf dem Programm, unsere Abendunterhaltung. In diesem Jahr war wieder eine Revue an der Reihe. Unter dem Motto „Das magische Fotoalbum“ haben wir es einmal mehr geschafft, unsere Besucher zu begeistern und durften viele Komplimente und Glückwünsche entgegen nehmen. Ich möchte allen Turnerinnen und Turnern diese Glückwünsche weitergeben und euch für den Einsatz danken. Speziellen Dank unseren Leiterinnen und Leitern sowie der Revuecrew, unter der Leitung von Christine Zuber, die einmal mehr in unzähligen Stunden eine tolle Abendunterhaltung zusammenstellten und einstudierten.

 

Das Skiweekend und die Turnfahrt bilden unsere zwei geselligen Anlässe, wobei jeweils der ganze Turnverein herzlich dazu eingeladen ist, ein Wochenende mit Jung und Alt zu verbringen. Das Skiweekend hat uns auf das Wiriehorn, im Berner Oberland geführt, wo wir das Winterpanorama in vollen Zügen genossen haben. Besten Dank an Tobias Tschumi für die tolle Organisation.

 

Auch die letztjährige Turnerwanderung führte uns auf das Wiriehorn. Wir erlebten zwei herrliche Tage inmitten einer eindrücklichen Bergkulisse. Am zweiten Tag fuhren wir mit dem Trottinett zur Talstation, wo wir mit Bus, Schiff und Bahn  wieder die Heimreise antraten. Besten Dank an Remo Zuber für die Organisation.

 

Ein herzliches Dankeschön, im Namen des Turnvereins geht an alle Gönner und Sponsoren, die uns im vergangenen Jahr wiederum finanziell und materiell unterstützt haben.

Ich möchte allen Turnerinnen und Turnern recht herzlich zu den gezeigten Leistungen im vergangenen Jahr gratulieren. Für euren Einsatz während des ganzen Jahres, sei es beim Turnen oder beim Helfen an einem Anlass, ein grosses „MERCI“.

 

Ich freue mich mit euch auf ein erfolgreiches neues Turnjahr.

 

Sven Kurth

Präsident